Deutsche Airlines - TUIfly

Boeing 737-800 © Andreas Unterberg
Boeing 737-800 © Andreas Unterberg

Die TUIfly ist eine deutsche Ferienfluggesellschaft und blickt schon auf einige Phasen ihrer Existenz zurück. Der Verwaltungssitz der Airline liegt in Hannover. Eigentümer ist die TUI Travel PLC. Das Drehkreuz der Airline ist Hannover, bietet aber von fast jedem anderen Flughafen auch Verbindungen an.

Mit dem Meilensammelprogramm "FriendChips" (unter Hapagfly "bluemiles") hat man die Möglichkeit, Flugmeilen zu sammeln und gegen Prämien einzutauschen.

 

Airlinedaten

Kenngröße Daten
IATA X3
ICAO TUI
Gründung 1972
Vorstandsvorsitzender (CEO) Jochen Büntgen
Heimatflughafen Hannover
Flotte 31 (2016)
Ziele 17 (2013)

 

Hapag-Lloyd-Flug © Andreas Unterberg
Hapag-Lloyd-Flug © Andreas Unterberg

Die 3 geschichtlichen Phasen der TUIfly

 

1) Hapag-Lloyd-Flug wurde 1972 gegründet und trug die Hausfarben von Hapag Lloyd Reederei (orange-blau). Die erste Maschine war eine Boeing 727. Anschließend, nach dem Kauf von Bavaria Germanair, kam ein Airbus A300 und ein Airbus A310 dazu. Hiermit konnten fortan auch Langstreckenflüge angeboten werden. Diese führten Hapag-Lloyd-Flug z.B. nach Toronto, New York oder Malê. Damit war in den 1980er Jahren die Boomzeit der Airline. 2002 gründete man das Unternehmen Hapag-Lloyd Express (HLX) (siehe Bild unten), welches eine Billigfluggesellschaft im Auftrag der TUI war. Diese operierte bis 2007 als alleinstehende Marke, bis sie dann mit Hapagfly zu Tuifly fusionierte und somit die Lackierung wechselte.

HLX © Andreas Unterberg
HLX © Andreas Unterberg
Hapagfly © Andreas Unterberg
Hapagfly © Andreas Unterberg

2) Hapagfly wurde mit einer neuen Bemalung das erste mal im Jahr 2005 präsentiert. Wie z.B. Thomsonfly, Corsair und Jetair gehören alle zur Dachmarke von TUI, was klar am TUI Logo auf dem Heck zu erkennen war. Die Airbusmaschinen wurden ausgemustert und durch Boeing 737-800 ersetzt.

TUIfly © Andreas Unterberg
TUIfly © Andreas Unterberg

3) TUIfly ist der heutige Name der Airline, der 2007 eingeführt wurde. Somit verschwanden die Lackierungen und auch die eigenständigen Unternehmen Hapagfly und Hapag-Lloyd Express. TUIfly erweiterte die Flotte um Boeing 737-700. Ebenso übernahm die Airline als erste deutsche Flugesgellschaft, Ende 2010, eine Boeing 737-800 mit dem neuen Einrichtungskonzept Sky Interior. TUIfly gab die Stadtverbindungen an Air Berlin ab, sodass TUIfly eine reine Ferien- und Charterfluggesellschaft ist. Ab Herbst 2013 bot TUIfly mit einer Boeing 767-300ER (Leasing von der niederländischen Arkefly) ab Hamburg im Wechsel nach Punta Cana/Cancun und Barbados/La Romana.

TUI © Andreas Unterberg
TUI © Andreas Unterberg

4) TUI ist der aktuellste Name der Airline. Unter diesem Markennamen und mit neuer bläulicher Bemalung, führt die Marke die Tochtergesellschaften Arkefly und Jetairfly optisch zusammen, was marketing- und personalstrategisch Besserungen mit sich bringen soll.

History of Sonderlackierungen

(inklusive Hapag Lloyd, HLX  & Hapagfly)

(Stand 04/2016)

Airline Typ Registrierung
Bemalung
Aktiv in livery
Hapag-Lloyd Boeing 737-800 D-AHLR Sports -
TUIfly Boeing 737-300 D-AGEJ Leipzig/Halle -
TUIfly Boeing 737-300 D-AGEE Leipzig/Halle -
TUIfly Boeing 737-800 D-AHFY Kärnten -
HLX Boeing 737-500 D-AHLI Hannover Airport -
HLX Boeing 737-500 D-AHLD T-Mobile -
HLX Boeing 737-800 D-AHFX South of Sardinia -
Hapagfly Boeing 737-800 D-AHFC Hannover Airport -
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUF Hapag-Lloyd Retro -
TUIfly Boeing 737-800 D-AHLK Hapag-Lloyd Retro -
TUIfly Boeing 737-800 D-AHFZ GlücksbringAIR -
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUD HarbAIR (gold) -
TUIfly Boeing 737-800 D-AHFM GoldbAIR (blau) -
TUIfly Boeing 737-800 D-AHFB VW Sharan -
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUE DB Air One" -
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUC DB Air Two" -
TUIfly Boeing 737-800 D-AHFR Übärflieger -
TUIfly Boeing 737-800 D-AHFZ Cewe Air ja
TUIfly Boeing 737-800 D-AHFI Hannover 96 -
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUJ Paradiesvogel ja
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUG TUI Magic Life ja
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUD TUI Blue ja
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUZ RIU-Flieger ja
TUIfly Boeing 737-800 D-ATUI Robinson ja
TUIfly Boeing 737-800 D-AHFT Dürer & Klexi ja

 

Galerie "Sonderlackierungen"

Flugpläne der Sondermaschinen gibt es HIER!

Aktuelle Flotte

(Stand 07/2016)

Typ In der Flotte
Bestellungen
Boeing 737-700 4 -
Boeing 737-800 27 -
Gesamt 31 -