Wissenswertes  - Spektakuläre Flughäfen - Funchal

FCN © Andreas Unterberg
FCN © Andreas Unterberg

Der Flughafen Funchal (Airport Santa Catarina) ist der Inselflughafen der portugiesischen Insel Madeira und liegt unweit der Stadt Santa Cruz. Funchal ist ca. 15 km entfernt, ist aber durch eine Schnellstraße gut zu erreichen.

 

 

 

 

Airportdaten

Kenngröße Daten
IATA FNC
ICAO LPMA
Terminals 1
Anzahl der Start- und Landebahnen 1
Länge der Bahnen 2777 m x 45 m
Passagieraufkommen (pro Jahr) ca. 3.100.000 (2016)
Flugbewegungen (pro Jahr) ca. 23.000 (2012)
Luftfracht (pro Jahr) ca. 6.700 t (2012)

Besonderheiten

FCN © Andreas Unterberg
FCN © Andreas Unterberg

Anflug aus Südwesten

 

Generell ist zu sagen, dass die Landebahn nicht Instrumentenlandesystemgestützt (ILS) ist. So ist es schon mal als Grundvorraussetzug schwieriger, bei schlechter Sicht oder auch im Dunkeln zu landen. Aber auch tagsüber, bei guter Sicht, kann es zu Komplikationen kommen. Die Start- und Landebahn (05/23) liegt direkt am Meer. Vor dem Endanflug muss der Pilot eine Rechtkurve fliegen, da er sich sonst auf Kollisionskurs mit Bergen befindet. Diese muss er per Augenmaß fliegen (VFR) und hat zudem, auf Grund der Nähe zur Küste, noch mit Fallwinden zu kämpfen. Nicht selten kommt es hier zu "Go-around-Manövern". Größere Unfälle gab es in der Vergangenheit allerdings nur 2, beide im Jahr 1977. Piloten benötigen für den Anflug eine extra Schulung.

 

 

Rua Santa. Cat. © Andreas Unterberg
Rua Santa. Cat. © Andreas Unterberg

Spotting in FCN

 

Der Flughafen verfügt über eine Besucherterasse, von der man einen guten Blick über das Vorfeld hat. Die Sicht auf den Aufsetzpunkt ist etwas versperrt, jedoch nicht völlig. Der 2. Punkt ist die Rua Santa Catarina. Sie liegt oberhalb des Flughafens (etwa 100 m). Am Anfang der Straße kann man den Wagen abstellen und befindet direkt auf Höhe des Aufsetzpunktes.         

Kein Eintritt!

Video